Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

I. Allgemeine Bestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hierunter die „Geschäftsbedingungen“) gelten für Bestellungen im Online-Shop www.dedoles.at, geführt von Dedoles s.r.o., mit eingetragenem Firmensitz unter Za konickom 14, 90201 Pezinok, Slowakische Republik, Firmen-ID (ICO): 46706305, eingetragen am Amtsgericht Bratislava I, Einlage-Nr.: 81976/B, E-Mail: hallo@dedoles.de, Ansprechpartner: Jaroslav Chrapko.
  2. Die Geschäftsbedingungen sind ein fester Bestandteil des zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher abgeschlossenen Kaufvertrags.
  3. Alle vertraglichen Beziehungen werden gemäß der geltenden Gesetzgebung der Slowakischen Republik abgeschlossen.
  4. Wenn es sich bei der Vertragspartei um den Verbraucher handelt, unterliegen die nicht durch diese Geschäftsbedingungen geregelten Beziehungen den folgenden Gesetzen:
    - 40/1964 Slg. Bürgerliches Gesetzbuch in seiner geänderten Fassung
  • 250/2007 Slg. zum Verbraucherschutz in seiner geänderten Fassung;
  • 102/2014 Slg. zum Verbraucherschutz beim Verkauf von Waren oder bei der Erbringung von Dienstleistungen aufgrund eines im Fernabsatz geschlossenen Vertrages oder eines außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrages und zur Änderung bestimmter Gesetze in seiner geänderten Fassung;
  • 22/2004 Slg. über den elektronischen Geschäftsverkehr und über die Änderung des Gesetzes Nr. 128/2002 Slg. über die staatliche Kontrolle des Binnenmarktes in Verbraucherschutzfragen und über die Änderung bestimmter Gesetze in der Fassung des Gesetzes Nr. 284/2002 Slg. wie geändert.

Wenn es sich bei der Vertragspartei um den Unternehmer handelt, unterliegen die nicht durch diese Geschäftsbedingungen geregelten Beziehungen dem Gesetz Nr. 513/1991 Slg., dem Handelsgesetzbuch in seiner geänderten Fassung.

II. Begriffsdefinition

1. Verbrauchervertrag bezeichnet einen Vertrag ungeachtet seiner Rechtsform, der zwischen dem Lieferanten und dem Verbraucher abgeschlossen wird.

2. Verkäufer bezeichnet das Unternehmen Dedoles s.r.o., das den Online-Shop betreibt. Sein Geschäftsziel ist der Verkauf von Waren über den Online-Shop auf der Website www.dedoles.at (hierunter der „online-Shop“).

3. Käufer bezeichnet den Kunden, der eine Vertragsbeziehung mit dem Verkäufer auf der Grundlage des Kaufvertrags eingeht.

4. Kunde unseres Online-Shops bezeichnet jedwede natürliche Person, die Rechtshandlungen vornehmen darf oder juristische Person, die ein Interesse am Kauf der Waren im Online-Shops zum Ausdruck gebracht hat. Auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen bezieht sich der Kunde unter gewissen Umständen auf eine Drittpartei, die der Kunde in der verbindlichen Bestellung als die Person angibt, an die die bestellte Waren geliefert werden sollten (hierunter die „autorisierte Person“). Die Angabe des Namens der autorisierten Person in der verbindlichen Bestellung gilt als ihre Autorisierung zur Übernahme der Waren.


III. Bestellung und Vertragsabschluss

  1. Der Käufer wählt ein Produkt anhand des aktuell im Online-Shop eingestellten Angebots aus, bestätigt die Auswahl durch Anklicken der Schaltfläche „In den Warenkorb“, füllt das Bestellformular aus (E-Mail, ebenfalls die Lieferanschrift bei einem Produktkauf wählt die Anzahl der Produkte (oder gibt alternativ andere Produktparameter ein) und wählt die Zahlungsmethode. Die über den Online-Shop getätigten Bestellungen sind verbindlich. Bei der Bestellung bestätigt der Käufer, dass er die Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert hat, indem er die Schaltfläche hierfür aktiv anklickt.
  2. Die Platzierung der angebotenen Waren im Online-Shop stellt das Angebot dar, einen Vertrag abzuschließen; der Vertrag wird durch die Bestellbestätigung durch den Käufer und die Annahme dieser Bestellung durch den Verkäufer abgeschlossen. Nach der Verarbeitung der Bestellung sendet der Verkäufer unverzüglich eine Bestätigung zum Auftragseingang (Bestellbestätigung) an die durch den Käufer angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestätigung enthält die Bestellnummer, den Namen und die Spezifikation der Waren, Informationen zum Preis und zu den Lieferkosten (Porto), Zahlungsmethode, Informationen zur voraussichtlichen Lieferzeit der Waren, Informationen zum Ort, an den die Waren geliefert werden, Informationen zum Verkäufer oder andere Informationen. Durch den Erhalt einer E-Mail-Bestätigung, die unseren Erhalt Ihrer Bestellung bestätigt, ist der Kaufvertrag abgeschlossen.
  3. Wenn Sie ein Konto in unseren Online-Shop erstellt haben, wird Ihre Bestellung außerdem im Abschnitt „Meine Bestellungen“ gespeichert, auf den Sie nach Ihrer Anmeldung zugreifen können. Bei Bedarf können weitere Informationen bezüglich der Bestellung an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendet werden.
  4. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass die Kommunikation zwischen ihnen per E-Mail erfolgt.
  5. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den in der Bestellbestätigung vereinbarten Preis einschließlich Lieferkosten (hierunter der „Kaufpreis“) per Banküberweisung auf das in der Bestellbestätigung genannte Konto des Verkäufers zu bezahlen.
  6. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Kaufpreis für die vereinbarten Produkte innerhalb der in der Bestellbestätigung genannten Frist zu zahlen.
  7. Informationen zu den jeweiligen Schritten, die zum Vertragsabschluss führen, sind diesen Geschäftsbedingungen zu entnehmen. Der Käufer erhält grundsätzlich die Möglichkeit, den Vertrag vor Bestellbestätigung zu prüfen und eventuell zu korrigieren. Der Vertrag wird in der deutschen Sprache abgeschlossen. Wenn seitens des Verkäufers und des Käufers keine Hindernisse für den Abschluss des Vertrags vorliegen, ist es möglich, den Vertrag in einer anderen Sprache abzuschließen, die für beide Parteien verständlich ist.
  8. Der Betreiber sendet zudem alle erforderlichen Dokumente für die Waren an den Käufer: Steuerbeleg (Steuerdokument), möglicherweise Garantiezertifikat (sofern vom Hersteller bereitgestellt).
  9. Für den Fall, dass bei der Bestellung ein Geschenk ausgewählt wurde, auf das der Kunde unter bestimmten Bedingungen Anspruch hat, behalten wir uns das Recht vor, das Geschenk nach Maßgabe der aktuellen Lagersituation zu ersetzen.
  10. Der Käufer hat das Recht, die Bestellung per E-Mail zu stornieren, sofern sie noch nicht bearbeitet wurde. Um Ihre Bestellung zu stornieren, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

 

IV. Preis

  1. Alle Preise für Waren und Dienstleistungen sind endgültig, einschließlich der anfallenden Mehrwertsteuer in Höhe der gesetzlichen Vorgaben (die exakte Höhe finden Sie stets auf der Rechnung), allerdings enthält der Preis keine Lieferkosten.
  2. Alle Sonderangebote gelten solange der Vorrat reicht, sofern für ein spezielles Produkt nicht anderslautend angegeben.
  3. Alle weiteren Rabatte, die neben den für jedes Produkt aufgeführten Rabatten auf unserer Website gewährt werden, individuelle Kundenrabatte oder Rabatte auf der Grundlage der Zusammenarbeit unseres Online-Shops mit Dritten sind nicht kombinierbar.
  4. Der Endpreis ist auf dem Bestellformular unmittelbar vor der Bestellbestätigung aufgeführt und enthält die Mehrwertsteuer, möglicherweise weitere Steuern und Kosten (Verpackung, Porto), die der Verbraucher bezahlen muss, um die Waren oder Dienstleistungen zu erhalten. Der Verkäufer kann diesen Preis nicht einseitig ändern.

V. Lieferbedingungen

  1. Die Produkte, die auf Lager sind, werden in der Regel am nächsten Werktag versandt.
  2. Die Produkte, die nicht auf Lager sind, sind immer mit dem Hinweis „Derzeit nicht verfügbar“ gekennzeichnet.
  3. Die übliche Lieferzeit der Bestellung beträgt bis zu 30 Tage, in Ausnahmefällen kann sich die Lieferzeit jedoch verzögern, wofür wir uns im Voraus entschuldigen. Kann die bestellte Ware oder ein Teil der Ware aus der Bestellung nicht innerhalb der oben genannten Frist geliefert werden, werden wir Sie hierüber schnellstmöglich informieren und Ihnen den voraussichtlichen Liefertermin mitteilen oder die Lieferung einer Ersatzware vorschlagen. Können wir die Ware auch innerhalb der Nachfrist nicht sichern, haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und bei der Vorauszahlung oder einer Teilzahlung des Kaufpreises wird Ihnen der Betrag innerhalb von 14 Tagen auf das von Ihnen angeführte Bankkonto zurückerstattet.

Die Bestellungen werden an jedem Werktag bearbeitet.

VI. Lieferort und – Methode

  1. Die Verpflichtung zur Lieferung der Waren gilt als erfüllt durch die Übergabe der Waren an den Kunden oder an die im Auftrag genannte autorisierte Person. Der Versand der Waren erfolgt als Brief/Paket. Für die Lieferung per Kurierdienst werden 2 - 4 Werktage eingerechnet.
  2. Wenn Ihre Bestellung an den Transporteur übergeben wurde, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Wenn die Waren innerhalb von 7 Tagen nach unserer E-Mail nicht eingetroffen sind, kontaktieren Sie bitte Ihren entsprechenden Lieferdienst und uns. Wir werden Ihnen in diesem Fall detaillierte Informationen zu Ihrem Paket und zu den möglichen Gründen für die fehlgeschlagene Lieferung per E-Mail senden. Wenn Sie über ein Benutzerkonto verfügen, können Sie den aktuellen Status Ihrer Bestellung jederzeit im Abschnitt „Meine Bestellungen“ nachverfolgen.
  3. Der Kunde ist verpflichtet, die Waren persönlich am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit zu übernehmen oder eine Übernahme zu arrangieren. Der Kunde bestätigt den Warenempfang schriftlich auf dem Lieferschein. Nach erfolgter Bezahlung der Bestellung erhält der Kunde eine Rechnungsstellung (Rechnung) per E-Mail, die auch als Garantiezertifikat dient.
  4. Die Verpflichtung zur Lieferung der Waren gilt als erfüllt, auch wenn der Kunde die Waren nicht innerhalb der vereinbarten Frist und am vereinbarten Ort übernimmt oder die Annahme der Waren verweigert. Wenn der Kunde die Waren nicht übernimmt und die Produkte an uns zurückgesendet werden, haben wir das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Kosten in Verbindung mit der Rücksendung vom Kunden (der Verkäufer hat Anspruch auf Schadensersatz (nach § 420 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs) in Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten für den erfolglosen Auslieferungsversuch einzufordern – das betrifft die Portokosten für die Rücksendung der Produkte). Eine erneute Zustellung des Pakets ist nicht möglich. Der Verkäufer ist außerdem berechtigt, sein Recht auf Schadensersatz nicht oder nur teilweise auszuüben.
  5. Wir haften nicht für eine verspätete Lieferung aufgrund einer falsch angegebenen Adresse des Empfängers. Der Kunde erwirbt das Eigentum an den Waren durch Übernahme am Lieferort. Durch die Übernahme geht das Risiko eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung auf den Kunden über.
  6. Bei Erhalt des Pakets hat der Kunde das Recht, das Paket auf Beschädigungen zu überprüfen (mechanische Beschädigungen durch den Transport) und zu prüfen, ob die Waren unbeschädigt sind. Bei sichtbaren Beschädigungen am Paket oder an den Waren hat der Kunde das Recht, die Sendung nicht anzunehmen. Bei einer Beschädigung der Verpackung übernimmt der Käufer die Produkte nicht und erstellt gemeinsam mit dem Lieferunternehmen einen Bericht.

VII. Zahlungsmethode, Porto und sonstige Gebühren

  1. Der Käufer zahlt den Kaufpreis an den Käufer durch:
     a) Kreditkarte
     b) PayPal
     c) Überweisung auf das folgende Konto: IBAN: SK6283300000002600269926.

    Vollständige Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier.
  2. Der Käufer kann einen Rabattcoupon einsetzen und erhält den entsprechenden Rabatt bei Einlösung. Der Rabattcoupon kann nur einmal verwendet werden. Ein Eintausch des Rabattcoupons gegen Bargeld ist nicht möglich.
  3. Die folgenden Versandgebühren werden entsprechend der Liefermethode und Adresse zum Kaufpreis hinzugerechnet. Die vollständigen Versandbedingungen finden Sie hier.
  4. Der Geschenkgutschein kann nur einmal für den Kauf von Waren im Online-Shop www.dedoles.at bis zu dem als Gültigkeitsdauer angegebenen Datum verwendet werden (gültig bis).
  5. Der auf dem Gutschein angegebene Code muss beim Anlegen der Bestellung eingegeben werden. Geben Sie die Gutscheinnummer in das Feld „Rabattcode/Geschenkgutschein“ im Warenkorb ein.
  6. Der Wert des Gutscheins ist auf jedem Gutschein als Betrag inklusive Mehrwertsteuer angegeben.
  7. Wenn der Gesamtbetrag der Bestellung/des Kaufs:
     a) höher als der Wert des Gutscheins, zahlt der Kunde nur den Restbetrag,
     b) niedriger als der Wert des Gutscheins, verfällt der Restwert ohne Erstattung (der Gutschein kann nur für eine einzige Bestellung verwendet werden).
  8. Es kann maximal ein Geschenkgutschein für eine einzige Bestellung verwendet werden.
  9. Der Geschenkgutschein kann nicht in Bargeld umgetauscht werden.
  10. Der Geschenkgutschein ist nur in dem Land gültig, in dem er gekauft wurde.
  11. Im Falle der Rückgabe von Waren, die mit einem Gutschein bezahlt wurden, wird der Betrag dieser Waren durch einen neuen Gutschein im Wert der zurückgegebenen Waren zurückerstattet.
  12. Zu den angegebenen Warenpreisen addieren wir je nach Lieferart und -adresse die folgenden Portokosten. Die vollständigen Portobedingungen können Sie hier
  13. Der Verkäufer bietet die folgenden zusätzlichen Dienstleistungen an:
     a) „Umweltfreundliche Verpackung“
     b) „Verlängerte Rückgabefrist“
  14. Zum Endbetrag wird nach der Summarisation der Warenpreise eine Summe als Verpackungskosten hinzugerechnet (die Summe der Verpackungskosten ist im Warenkorb nach der Eingabe der Produkte ersichtlich), falls die Gesamtsumme der Produkte im Warenkorb den im Feld "Zusätzliche Dienste" angegebenen Mindestbestellwert nicht überschreitet.

VIII. Dedoles-Kleingeld

Wenn Sie etwas auf www.dedoles.at bestellen, können Sie vor der Bestellbestätigung entscheiden, ob Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung aufrunden und die Differenz den Projekten spenden möchten, die das Pflanzen von Bäumen, den Umweltschutz oder benachteiligte Gruppen unterstützen. Wenn Sie spenden möchten, überweisen wir die Differenz, die wir als „Dedoles-Kleingeld“ bezeichnen, vollständig auf das Konto der jeweiligen Bürgerinitiative. Üblicherweise senden wir Dedoles-Kleingeld in einem Betrag einmal monatlich an das Konto der Bürgerinitiative. Ihr Dedoles-Kleingeld wird als separater Posten auf Ihrer Rechnung ausgewiesen. Hinweis: Wenn Sie für Ihre Bestellung bereits im Voraus bezahlt oder die Ware bereits übernommen und bezahlt haben und Sie sich anschließend entscheiden, die Bestellung mit einem Rückerstattungsantrag zurückzusenden, überweisen wir den Betrag des Dedoles-Kleingelds nicht zurück, da dieser bereits auf das Konto der Bürgerinitiative überwiesen wurde. Detaillierte Bestimmungen zum Dedoles-Kleingeld finden Sie hier.

IX. Garantielaufzeit

  1. Für alle im Online-Shop verkauften Waren gilt die gesetzliche Garantielaufzeit von 24 Monaten. Bei gebrauchten und Second-Hand-Waren gilt eine Garantielaufzeit von mindestens 12 Monaten. Die Garantielaufzeit beginnt am Tage der Übernahme der Waren durch den Käufer.
  2. Wenn ein Ablaufdatum auf dem verkauften Produkt, seiner Verpackung oder in der beigefügten Bedienungsanleitung angegeben ist, läuft die Garantielaufzeit nicht vor Ablauf dieser Frist ab.
  3. Auf Anfrage des Käufers ist der Verkäufer verpflichtet, eine schriftliche Garantie abzugeben (ein Garantiezertifikat). Wenn es die Art der Waren erlaubt, ist es ausreichend, einen Kaufnachweis anstelle des Garantiezertifikats zu auszustellen.
  4. Das Garantiezertifikat enthält die Angaben zum Verkäufer (Vor- und Nachname, Firmenname oder Name des Verkäufers, sein eingetragenes Büro oder seinen eingetragenen Geschäftssitz), den Gegenstand der Garantie, den Umfang und die Garantiebedingungen, die Garantielaufzeit und erforderliche Informationen für die Inanspruchnahme der Garantie. Wenn ein Garantiezertifikat nicht alle aufgeführten Angaben enthält, stellt dies keine Ungültigkeit dieser Garantie dar.
  5. Über eine in dem für den Käufer erstellten Garantiezertifikat enthaltene Erklärung oder über eine Ankündigung kann der Käufer eine Garantie anbieten, die über die Laufzeit der gesetzlichen Garantiezeit hinausgeht. Die Bedingungen und der Umfang dieser Garantie ist durch den Verkäufer im Garantiezertifikat aufzuführen.
  6. Die Garantie erstreckt sich nicht auf natürliche Abnutzung und Verschleiß.
  7. Unentgeltlich erhaltene Geschenke oder Preise aus Wettbewerben fallen nicht unter die Garantie.
  8. Der Anspruch auf eine kostenlose Reparatur unter Garantie erlischt:
     a) durch Nichtvorlage der vollständigen Ware einschließlich des Zubehörs;
     b) durch Unterlassung der Anzeige offensichtlicher Mängel bei der Übernahme der Ware;
     c) nach Ablauf der Gewährleistungsfrist der Ware;
     d) durch unsachgemäße und nachlässige Behandlung oder Vernachlässigung der richtigen Produktpflege;
     e) durch mechanische Beschädigung der Ware, die durch den Käufer verursacht wurde.
  9. Eine Veränderung der Waren, die während der Garantielaufzeit als Resultat von häufigem Gebrauch, falscher Verwendung oder ungeeigneten Maßnahmen auftrat, kann nicht als Defekt berücksichtigt werden, insbesondere wenn:
     a) der Mangel während der Gewährleistungsfrist durch natürliche Abnutzung, unsachgemäßen Gebrauch oder unzureichende und unsachgemäße Behandlung entstanden ist;
     b) der Mangel infolge natürlicher Veränderungen der Materialien, aus denen die Ware hergestellt ist, aufgetreten ist;
     c) der Mangel infolge einer Beschädigung durch den Käufer oder einen Dritten sowie durch sonstige unsachgemäße Eingriffe entstanden ist.

X. Auftragsstornierung

  1. Wenn Sie Ihre Bestellung, die noch nicht ausgeführt wurde, stornieren möchten, kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich unter Angabe Ihrer Bestellnummer. Wenn Ihre Bestellung bereits bezahlt wurde, werden wir Ihnen das Geld innerhalb von 14 Tagen auf das Konto zurückerstatten, das Sie für die Zahlung benutzt haben. Bei einer Zahlung mit Kreditkarte (VISA, MasterCard) kann dieser Zeitraum aufgrund des Bankverfahrens für die Rückerstattung von Kartenzahlungen länger dauern.
  2. Wir behalten uns auch das Recht vor, Ihre Bestellung zu stornieren, wenn wir die Waren aufgrund von Nichtverfügbarkeit (ausverkauft oder Angebotswiderruf) nicht liefern können oder wenn wir definitiv nicht in der Lage sind, die Waren innerhalb der vereinbarten Zeit oder zu einem vereinbarten Preis zu liefern und/oder wenn die Lieferung der Waren in Anbetracht des Werts der bestellten Waren unverhältnismäßige Schwierigkeiten und Kosten mit sich bringen würde, es sei denn, wir vereinbaren mit Ihnen einen Ersatz. Wir werden Sie über eine solche Stornierung umgehend telefonisch oder per E-Mail informieren. Bei Zahlung oder teilweiser Zahlung des Kaufpreises erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen eine Erstattung auf das Konto, das Sie zuvor für die Zahlung benutzt haben, sofern nicht anderslautend vereinbart.
  3. Wenn der Käufer wiederholt den Rabattcoupon verwendet, behält sich der Verkäufer das Recht zur Stornierung der Bestellung vor.
  4. Für den Fall, dass der Käufer den Betrag für die Bestellung nicht innerhalb der angegebenen Frist bezahlt, storniert der Verkäufer die

XI. Garantieanspruch

  1. Der Verkäufer haftet für Schäden an den verkauften Waren bei der Übergabe an den Käufer.
  2. Wenn die Defekte behebbar sind, hat der Käufer das Recht, diese ordnungsgemäß, kostenlos und in einem angemessenen Zeitrahmen beheben zu lassen. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Defekte umgehend zu beheben. Der Käufer kann anstelle einer Reparatur einen Austausch gegen ein anderes Produkt oder den Austausch eines Teils des Produkts verlangen, wenn die Defekte nur einen Teil des Produkts betreffen und dies nicht zu unverhältnismäßigen Kosten für den Verkäufer im Hinblick auf den Preis der Waren und den Schweregrad des Defekts führt. Der Verkäufer hat grundsätzlich das Recht, defekte Waren gegen Waren ohne Defekte auszutauschen anstelle diesen Defekt zu beheben, sofern dies nicht zu nennenswerten Schwierigkeiten für den Käufer führt.
  3. Wenn der Defekt nicht behoben werden kann und die entsprechende Nutzung des Produkts behindert, hat der Käufer ein Recht auf den Austausch gegen ein anderes Produkt oder auf Vertragsrücktritt. Dieselben Rechte gelten für den Käufer, wenn die Defekte behoben werden können, der Käufer das Produkt jedoch nicht entsprechend nutzen kann, denn die Defekte nach der Reparatur wiederholt auftreten oder aufgrund einer größeren Anzahl an Defekten. Wenn die Defekte nicht behoben werden können, hat der Käufer das Recht auf einen angemessenen Preisabzug für die Waren.
  4. Der Verkäufer ist verpflichtet, umgehend die Vorgehensweise im Garantiefall bekanntzugeben; in komplexen Fällen hat dies spätestens innerhalb von 3 Werktagen ab Einreichung des Garantieanspruchs zu erfolgen oder in begründeten Fällen, insbesondere wenn eine komplizierte technische Bewertung des Zustands der Waren oder Dienstleistungen erforderlich ist, spätestens innerhalb von 30 Tagen ab Einreichung des Garantieanspruchs. Nachdem die Vorgehensweise für die Abwicklung des Garantieanspruchs bekanntgegeben wurde, wird der Garantieanspruch umgehend bearbeitet; in begründeten Fällen kann ein Garantieanspruch später bearbeitet werden, allerdings sollte die Bearbeitung eines Garantieanspruchs nicht länger als 30 Tage ab dem Tag der Einreichung des Garantieanspruchs dauern. Nach Ablauf der Frist für die Bearbeitung des Garantieanspruchs hat der Verbraucher das Recht auf Vertragsrücktritt oder auf Umtausch gegen neue Waren.
  5. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Annahme des Garantieanspruchs umgehend zu bestätigen, und händigt dem Verbraucher einen Empfangsbeleg aus. Der Empfangsbeleg wird spätestens gleichzeitig mit dem Dokument erstellt, das die Bearbeitung des Garantieanspruchs bestätigt.
  6. Die Zeitdauer von der Inanspruchnahme der Sachmangelhaftung bis zum Abschluss des Verfahrens (Übergabe der reparierten Waren, schriftliche Aufforderung zur Übernahme der Verantwortung oder deren begründete Ablehnung) für den Garantieanspruch ist nicht in der Garantielaufzeit enthalten. Bei einem Austausch gegen neue Waren beginnt die Garantielaufzeit für die neuen Waren am Tag der Übernahme.
  7. Wenn der Garantieanspruch durch den Verbraucher innerhalb von 12 Monaten ab dem Kauf eingereicht wird, kann der Verkäufer den Garantieanspruch nur auf der Grundlage eines Expertengutachtens ablehnen. Ungeachtet des Ergebnisses dieses Expertengutachtens können der Kostenaufwand für das Expertengutachten oder andere Kosten in Bezug auf das Expertengutachten nicht vom Verbraucher eingefordert werden.
  8. Wenn der Garantieanspruch durch den Verbraucher nach 12 Monaten ab Kaufdatum eingereicht und durch den Verkäufer abgelehnt wird, ist der Verkäufer verpflichtet, im Dokument für die Bearbeitung des Garantieanspruchs anzugeben, an wen der Verbraucher die Waren für ein Expertengutachten senden kann. Wenn die Waren für ein Expertengutachten an die genannte Person gesendet werden, gehen die Kosten für das Expertengutachten und alle dazugehörigen Kosten ungeachtet des Resultats des Expertengutachtens zu Lasten des Verkäufers. Wenn der Verbraucher mit Unterstützung des Expertengutachtens nachweist, dass der Verkäufer für den Defekt verantwortlich ist, kann der Garantieanspruch erneut eingereicht werden. Die Garantielaufzeit wird für die Dauer bis zum Erhalt des Expertengutachtens ausgesetzt. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Verbraucher die Kosten für den Erhalt des Expertengutachtens und alle damit verbundenen begründeten Kosten innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der erneuten Einreichung des Garantieanspruchs zu bezahlen. Der erneut eingereichte Garantieanspruch darf nicht abgelehnt werden.
  9. Der Käufer wird direkt nach Abschluss der Bearbeitung des Garantieanspruchs per E-Mail über das Ergebnis des Garantieanspruchs informiert und gleichzeitig wird das Protokoll für den Garantieanspruch (Bearbeitungsnachweis für den Garantieanspruch) per E-Mail oder Einschreiben an den Käufer übermittelt. Das Bearbeitungsdokument für den Garantieanspruch muss nicht vorgelegt werden, wenn der Verbraucher die Einreichung des Garantieanspruchs anderweitig nachweisen kann.
  10. Im Falle eines Garantieanspruchs muss der Verbraucher den Verkäufer darüber informieren, indem er das Online-Formular für Umtausch/Rückgabe/Reklamation der Bestellung ausfüllt, und die Ware in einer für den Versand geeigneten Verpackung zusammen mit dem ausgedruckten Dokument „Zusammenfassung in PDF“ an die Adresse des Verkäufers zurücksendet:

    Dedoles, s.r.o.
    Wienerbergstrasse 11/12A
    Wien 1100, Österreich

    E-Mail: hallo@dedoles.at
     
    Wenn der Käufer nicht die Möglichkeit hat, eine Zusammenfassung der Reklamation auszudrucken, ist er verpflichtet, die Identifikationsdaten in Form der Bestellnummer in das Paket einzufügen.
  11. Der Käufer hat Anspruch auf die Erstattung notwendiger Kosten, die in Verbindung mit der Ausübung des Anspruchs auf Produkthaftung entstanden sind. Wenn der Verbraucher mit der Art und Weise, in der der Garantieanspruch vom Verkäufer abgewickelt wurde, nicht einverstanden ist oder meint, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat, kann der Käufer den Verkäufer auffordern, Abhilfe zu schaffen. Wenn der Verkäufer eine solche Aufforderung ablehnt oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach Einreichung hierauf reagiert, hat der Verbraucher das Recht, einen Lösungsvorschlag zur Streitbeilegung gemäß § 12 des Gesetzes Nr. 391/2015 Slg. zum alternativen Streitbeilegungsverfahren für Verbraucher und Änderungen und Ergänzungen bestimmter Gesetze vorzulegen.
  12. Die alternative Streitbeilegung kann nur von einem Verbraucher (natürliche Person) in Anspruch genommen werden, der bei Abschluss und Ausführung eines Verbrauchervertrags nicht im Auftrag seiner Firma, seiner Beschäftigung oder seines Berufsstandes handelt. Die alternative Streitbeilegung bezieht sich nur auf Streitigkeiten zwischen einem Verbraucher und einem Verkäufer mit einem Wert über 20 Euro, die aus einem Fernabsatzvertrag entstanden sind.
  13. Gemäß § 3 des Gesetzes Nr. 391/2015 Slg. kann Ihnen die Stelle für eine außergerichtliche Streitschlichtung eine Gebühr bis zu 5 Euro inkl. Mwst. auferlegen, um die Streitbeilegung zu eröffnen. Sie können einen Antrag in der Form einreichen, wie in § 12 des Gesetzes Nr. 391/2015 Slg. oder auf dieser Website angegeben https://www.soi.sk/sk/alternativne-riesenie-spotrebitelskych-sporov/formular-pre-podanie-navrhu-na-zacatie-ars.soi.
  14. Um einen Antrag auf alternative Streitbeilegung einzureichen, kann der Verbraucher eine Online-Plattform nutzen, die für die Beilegung von Streitigkeiten entwickelt wurde und auf der folgenden Website erreichbar ist: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage.
  15. Zuständig für die alternative Beilegung von Streitigkeiten des Verbrauchers mit dem Verkäufer Dedoles s.r.o. ist die Slowakische Handelsinspektion
     STI Inspectorate mit eingetragenem Sitz in Trnava für die Region Trnava, Pekárska 23, 917 01 Trnava 1, Slowakische Republik
     Telefonnummer: 033/ 5512 689
     E-Mail: tt@soi.sk
     oder eine andere zuständige autorisierte Rechtsperson aus der Liste der zuständigen Stellen für alternative Streitbeilegung des Wirtschaftsministeriums der Slowakischen Republik (die Liste finden Sie auf http://www.mhsr.sk)

XII. Vertragsrücktritt

  1. Der Kunde hat das Recht zum Rücktritt vom Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der Warenübernahme gemäß § 7 des Gesetzes Nr. 102/2014 Slg. zum Verbraucherschutz für den Warenverkauf oder die Bereitstellung von Dienstleistungen zum Fernabsatzgesetz oder einem Vertrag, der außerhalb der Betriebsstätte des Verkäufers zustande kam und gemäß Änderungen und Ergänzungen bestimmter Gesetze. Wenn die Produkte eines Auftrags in mehreren Lieferungen gesendet wurden, beginnt die Widerrufsfrist in dem Augenblick der Übernahme des zuletzt gelieferten Produkts.
  2. Wenn die Warenlieferung den Vertragsgegenstand darstellt, hat der Verbraucher das Recht zum Vertragswiderruf vor der Warenlieferung. Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, werden alle weiteren damit in Verbindung stehenden Verträge ebenfalls storniert.
  3. Gemäß Regelung nach § 517 (1) des Bürgerlichen Gesetzbuchs kann der Kunde auch nur einen Teil des Vertrags widerrufen (wenn der Vertragsgegenstand oder die verbindliche Bestellung eine Lieferung mehrerer Artikel war) und in diesem Fall wird der Vertrag nur zu diesem Teil storniert.
  4. Wenn der Verbraucher dieses Recht ausüben möchte, ist er verpflichtet, eine schriftliche Stornierung des Kaufvertrags persönlich spätestens am letzten Tag der festgesetzten Frist an die Kontaktadresse des Verkäufers zu übermitteln oder den Widerruf für den Postweg spätestens am letzten Tag der Frist an die in den Kontakten angegebene Adresse zu senden. Nach dem Einreichen des Widerrufs ist der Verbraucher verpflichtet, den Vertragsgegenstand, für den der Widerruf gilt, zusammen mit allen relevanten Unterlagen zu senden oder persönlich zu übermitteln – z. B. eine Rechnungskopie, Anweisungen und andere Unterlagen, die gemeinsam mit den Waren geliefert wurden. Die Frist hierfür beträgt spätestens 14 Tage ab dem Datum des Widerrufs.
  5. Wir empfehlen, dass die Käufer die Waren eingeschrieben und als versicherte Sendung senden.
  6. Der Rücktritt vom Vertrag muss vom Käufer durch Ausfüllen des Online-Formulars für den Umtausch/die Rückgabe/die Reklamation der Waren in einer Weise erfolgen, die keinen Zweifel daran aufkommen lässt, dass der Rücktritt vom Vertrag erfolgt ist. Wenn der Käufer nicht die Möglichkeit hat, eine Zusammenfassung der Reklamation auszudrucken, ist er verpflichtet, die Identifikationsdaten in Form der Bestellnummer in das Paket für die Rücksendung einzufügen.
  7. Der Widerruf vom Kaufvertrag, wie zuvor in diesen Geschäftsbedingungen genannt, muss die erforderlichen Informationen für die Antragsbearbeitung enthalten, insbesondere die Identifikation des Käufers, die Bestellnummer und das Bestelldatum, die exakte Bezeichnung der Waren, die Art und Weise, auf die der Verkäufer die bereits erhaltene Leistung zurückerstattet, insbesondere die Kontonummer und/oder Postanschrift des Käufers.
  8. Senden Sie die Waren per Einschreiben zurück. Die per Nachnahme gesendete Waren werden nicht angenommen.
  9. Der Betreiber des Online-Shops wird den Geldeingang für die Waren/Dienstleistungen einschließlich den Kosten für den Transport gemäß den Bestimmungen von § 9 (3) des Gesetzes Nr. 102/2014 Slg. zurückerstatten, sowie die nachweislich entstandenen Kosten für die Bestellung der Waren. Dies hat innerhalb von 14 Tagen ab Abgabe des Widerrufs vom Vertrag zu erfolgen. Der Betreiber ist jedoch nicht verpflichtet, das Geld vor dem Wareneingang oder bevor der Verbraucher die Rücksendung nachweist zurückzuerstatten. Das gilt nicht für den Fall, dass der Verkäufer die persönliche Abholung der Waren anbietet. Bei der Ausübung des Widerrufsrechts zum Vertrag hat der Verbraucher Anspruch auf eine Rückerstattung der Kosten für die günstigste durch den Verkäufer angebotene Liefermethode.
  10. Gemäß § 7 (6) des Gesetzes Nr. 102/2014 Slg. kann der Verbraucher keinen Widerruf vom Vertrag geltend machen, wenn:
     Der Warenverkauf nach speziellen Angaben des Verbrauchers erfolgt ist, es sich um maßgeschneiderte Waren oder Waren handelt, die speziell für einen Kunden gedacht waren.
  11. Der Verbraucher trägt alle Abzüge vom Warenwert durch deren Nutzung über die erforderliche Nutzung zur Sicherstellung der Funktion oder der Eigenschaften der Waren hinaus.
  12. Im Falle eines Umtauschs der Ware (Änderung der Größe oder der Farbe der Ware) durch den Käufer muss der Käufer den Verkäufer darüber informieren, indem er das Online-Formular für Umtausch/Rückgabe/Reklamation der Bestellung ausfüllt, und die Ware in einer für den Versand geeigneten Verpackung zusammen mit einer ausgedruckten „Zusammenfassung in PDF“, die nach Bestätigung des Online-Formulars heruntergeladen werden kann, an die Adresse des Verkäufers zurücksendet:
     
    Dedoles, s.r.o.
    Wienerbergstrasse 11/12A
    Wien 1100, Österreich

    E-Mail: hallo@dedoles.at
     
    Nach Übernahme der Ware durch den Verkäufer tauscht der Verkäufer die Ware innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware um.

XIII. Datenschutz

  1. Für weitere Informationen und die exakten Bedingungen hinsichtlich des Datenschutzes, der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten besuchen Sie bitte: https://www.dedoles.at/alles-uber-einkauf/verarbeitung-personenbezogener-daten-fur-marketing

XIV. Newsletter und unsere E-Mails

  1. Bei der Registrierung oder Erstellung eines Auftrags können Sie sich für den Erhalt regelmäßiger Mitteilungen von uns (durchschnittlich einmal pro Woche) entscheiden. Sie können außerdem den Newsletter einzeln auf unserer Website abonnieren, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben oder den Link in der E-Mail anklicken, die wir Ihnen gesendet haben. Sie können dieses Abonnement jederzeit kündigen. Wir informieren Sie unter Ihrer E-Mail-Adresse außerdem über ihre Auftragsbearbeitung sowie die Verfügbarkeit und Nichtverfügbarkeit von Waren. Wir können in unregelmäßigen Abständen (bis zu mehrmals jährlich) allen registrierten Kunden wichtige Informationen zum Betrieb unseres Online-Shops und zur Nutzung des Kundenkontos senden. Wenn Sie unsere E-Mails nicht mehr erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an hallo@dedoles.at oder marketing@dedoles.sk.

XV. Schlussbestimmungen

  1. Alle Vereinbarungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unterliegen der Gesetzgebung der Slowakischen Republik. Wenn die durch den Kaufvertrag entstandene Geschäftsbeziehung ein internationales Element enthält, vereinbaren die Parteien, dass die Geschäftsbeziehung der Gesetzgebung der Slowakischen Republik unterliegt. Dies gilt unbeschadet der Verbraucherrechte, die durch die allgemein verbindliche Gesetzgebung vorgeschrieben sind.
  2. Der Verkäufer ist im Hinblick auf den Käufer gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 250/2007 Slg. zum Verbraucherschutz in seiner gültigen Fassung durch keinen Verhaltenskodex gebunden.
  3. Alle Rechte in Bezug auf die Website des Verkäufers, insbesondere auf das Urheberrecht für die Inhalte einschließlich Layout der Website, Fotos, Videos, Grafiken, Warenzeichen, Logos und andere Inhalte und Elemente verbleiben beim Verkäufer. Es ist unzulässig, die Website oder Teile davon, ohne die Zustimmung des Verkäufers zu kopieren, zu verändern oder anderweitig zu nutzen.
  4. Der Verkäufer haftet nicht für Fehler aufgrund eines Eingriffs durch Dritte in den Online-Shop oder aufgrund deren Nutzung entgegen des Verwendungszwecks. Bei der Nutzung des Online-Shops darf der Käufer keine Verfahren verwenden, die nachteilige Auswirkungen auf die Funktion haben könnten und er darf sich nicht an Handlungen beteiligen, die dem Käufer oder Dritten einen nicht erlaubten Eingriff oder die nicht autorisierte Nutzung der Software oder anderer Komponenten des Online-Shops und der Nutzung des Online-Shops, seiner Teile oder Software-Ausstattung in einer Art und Weise ermöglicht, die im Konflikt mit deren Funktion oder Zweck stehen würde.
  5. Der Kaufvertrag einschließlich der Geschäftsbedingungen wird durch den Käufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht öffentlich zugänglich.
  6. Der Wortlaut der Geschäftsbedingungen kann durch den Verkäufer ergänzt oder geändert werden. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die im Geltungszeitraum des Wortlauts der vorherigen Geschäftsbedingungen anwendbar waren.
  7. Die Kontrolle der Befolgung der Pflichten des Verkäufers gegenüber dem Verbraucher obliegt der slowakischen Wirtschaftskammer (STI), insbesondere das Büro:
     STI Inspectorate mit eingetragenem Sitz in Trnava für die Region Trnava,
     Pekárska 23, 917 01 Trnava 1
    Telefonnummer: 033/ 5512 689
    E-Mail: tt@soi.sk
    http://www.soi.sk
    http://www.soi.sk/sk/Podavanie-podnetov-staznosti-navrhov-a-ziadosti.soi
  8. Diese Geschäftsbedingungen gelten, wie auf unserer Website www.dedoles.at aufgeführt, an dem Tag der Bestellbestätigung durch den Käufer, der diese uneingeschränkt akzeptiert. Dies wird auch durch das aktive Anklicken während der Bestellbestätigung bestätigt. Der Betreiber behält sich das Recht auf Änderung oder Ergänzung der Geschäftsbedingungen vor. Abgeschlossene Bestellungen unterliegen jedoch dem zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Wortlaut.
  9. Diese Geschäftsbedingungen treten am 9.5.2022 in Kraft und ersetzen den vorherigen Wortlaut zu dem Allgemeinen Geschäftsbedingungen.